Am 30. November erfüllte herzliche Adventsvorfreude unser Gemeindehaus.

Zahlreiche italienische und deutsche Gäste füllten das Gemeindehaus. Dank vieler ehrenamtlich-helfender Hände wurde der Start in den Advent festlich gestaltet und lud zu gemeinschaftlicher Begegnung und Austausch. Der Andrang war überragend.

Die Besucher konnten sich an einem großen Angebot erfreuen, in den verschiedenen Kleiderstuben einkaufen, im Bücherkeller stöbern, Spielzeug für ihre Kleinen einkaufen, in der Handarbeitsstube allerlei Selbstgemachtes von Marmeladen über Plätzchen bis hin zu Deckchen erwerben und sich im oberen Stockwerk mit deutschen Köstlichkeiten wie Weißwürsten, vielen Salaten oder Kuchen stärken.

Zentral ist jedoch der Sinn des Ganzen: Alle Einnahmen von fast 19.000 Euro fließen unmittelbar in die sozialen Projekte unserer Gemeinde wie dem Frühstück für Bedürftige oder der Finanzierung von kleinen Weihnachtsgeschenken und unterstützen so gerade diejenigen, die sich um ganz andere Angelegenheiten Gedanken machen müssen als wir.

Dankbar und glücklich über diese Tatsache ließ man den Abend zusammen mit allen Helferinnen und Helfern im Gemeindesaal in Form einer kurzen Andacht ausklingen.