Am Samstag, den 12. September, fand der diesjährige Tagesausflug mit den Konfirmanden in die mittelalterliche Pilgerstadt Assisi statt. Nach einer dreistündigen Zugfahrt und einem  abwechslungreichen Fußweg vom Bahnhof kam die Gruppe in der Altstadt an, in der einst Franziskus von Assisi wirkte. Nach einer kurzen Pause und der Besichtigung des aufgrund seiner Darstellung berühmten Kreuzes von S. Damiano folgte ein kleiner Rundgang entlang der bedeutendsten geschichtsträchtigsten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehörte auch die S. Franceso-Basilika mit ihren beeindruckenden Wandmalereien. Den Konfirmanden wurde die Historie des Ortes nähergebracht und sie bekamen die Möglichkeit, selbstständig in die spirituelle Atmosphäre einzutauchen.