Wir freuen uns, mit dem Prediger der Wittenberger Stadtkirche in gewisser Weise den Nachfolger Martin Luthers bei uns zu haben.
Alexander Garth hat als Pfarrer, Gemeindegründer und Publizist immer wieder gezeigt, wie viel Potential er in der christlichen Botschaft sieht. Er bezeichnet sich selbst als „Lutheraner mit katholischem Herzen“. Als solcher ist er bei uns bestimmt richtig!

Nach dem Festgottesdienst folgt mit unserem Gast ein

Impulsvortrag und Gespräch
„Chancen für Glauben und Kirche
in einer entchristlichten Welt“.

Alexander Garth hat scharf beobachtet, dass das Christentum weltweit boomt und neue Gemeinden entstehen, während sich in Westeuropa die Kirchen leeren. Woran das liegt und wo Herausforderungen und Chancen für die reformatorischen Kirchen in Europa liegen, wird er mit uns klären.
„Ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Erbe Luthers und der Reformation besteht nicht nur in der Bewahrung der Tradition, sondern vornehmlich in der Innovation, damit das Evangelium unter die Leute kommt.“

Herzliche Einladung zu Gottesdienst, Empfang und Vortrag am
25. Oktober in der Christuskirche!