Die Krippe war dank Anna Belli aufgestellt, der Altar und der Christbaum schlicht, aber nicht weniger festlich geschmückt – so stand einer weihnachtlichen Atmosphäre in unserer Christuskirche nichts mehr im Wege.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom 24.-26. Dezember wurden insgesamt fünf Gottesdienste in unserem Haus gefeiert, direkt an Heiligabend fanden bereits drei von diesen statt.

Um 15.30 startete der Familiengottesdienst, den vor allem die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihrem „Lese-Krippenspiel“ mitgestalteten.

Eineinhalb Stunden später versammelte sich die Gemeinde erneut zur Christvesper und lauschte gespannt der Predigt unseres Pfarrers Dr. Michael Jonas über Micha 5,1-3.

Danach wurde der Heilige Abend um 19.00 mit einer italienischen Christmette abgeschlossen.

 

Am Christfest feierten wir das Heilige Abendmahl.

Zu diesem besonderen Anlass wurde der Kelch verwendet, den Papst Franziskus unserer Kirchengemeinde bei seinem Besuch 2015 schenkte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Tag später konnten alle Besucher während eines außergewöhnlichen Gottesdienstes die Orgelmusik von Kantor Roland Voit genießen.

Dieser brachte eigens für den 2. Christtag Werke berühmter Komponisten wie Bach, Reger und Liszt mit und gab sein Programm „Engel und Hirten“ in unserer Kirche virtuos zum Besten.

Weihnachten 2022